im Schatten der Maschine
im Schatten der Maschine



im Schatten der Maschine

  Startseite
    Die Welt aus Sicht der Maschine
    Die Geisteskrankheit und ihre Auswirkung
    Maschinengeist - jetzt mit Bild und Ton
    Die fleischliche Hülle
    Das Innere des Maschinenkerns
    Erkenntnisse des Tages
    An ein paar ganz besondere Menschen
    Texte
    Friedhof der unvollständigen Texte
    Zitate
    Eine kleine Sammlung von Nischenfetische
    Die Maschine
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Enslaved Elve
   Smashan Tara
   Black Velvet
   Beichthaus
   Taumelnde Vision
   Kill more People
   süss
   Randnotizen über eine grosse deutsche Tageszeitung
   Traenenkind
   Damit beschäftigen sich Männer durchgehent



http://myblog.de/maschinengeist

Gratis bloggen bei
myblog.de





dieser übergang...

ich habe es geschafft endlich mal einen wunsch beim onlineradio durchzubekommen und alles was man dafür brauch, ist den dj zu kennen...

aber was müssen meine entzündeten ohren vorher hören....
mick krausse... reiß die hütte ab... und dann... samsas traum die zähne in der hand....

aber ich weiss was ich mir nächsten montag wünsche, das es gegen 18:03 kommt.

samsas traum - es war einmal

und dann werde ich laut mitsingen , besonders beim refreng
4.9.06 23:46


Werbung


nach einem telefonat mit s.

wieso hat der mensch gelernt aufrecht zu gehen. bislang glaubte ich immer damit er die hände frei hat um einen anderen umzubringen. aber das gespräch mit s. hat zu der erkenntnis geführt, das er die hände brauchte, um sich einen runter zu holen.

wobei, wenn dann zutrift, das sperma auch leben ist, ist es ja viel schlimmer als ich dachte..... bei 200 millionen jedes mal..... das grenzt ja schon an massenmord.


also bleibt alles beim alten, der mensch ist böse....
gut zu wissen das sich manche dinge eben nie ändern
7.9.06 21:30


es begann schon gut, mit einem mb strinter vor der tür... mit österreichischen kennzeichen... und einem aufkleber die flotte flotte hinten drauf
er hat es getan, er hat es wirklich getan. als er gestern zu beginn schon sagte, das er heute lieder spielen würde, die viele schon immer hören wollten war mir klar was kommen würde. schon oft habe ich mir vorgestellt wie es aussehen würde, wenn 400 schwarzegekleidete menschen ich werde taliban singen.
das ergebnis: es sieht noch viel besser aus, als das ich es mir je vorstellen konnte
was ihn dazu bewegt hat weiss ich auch nicht, aber ich kann es mir denken, wenn ich nachrichten höre.
die akustiksets sind einfach geil gewesen, aber leider gab es kein blut in der wachmuschel und keine zähne in der hand....
sysiphos, zärtlichkeit der verdammten, attentat, chaos.prinz und wind.prinzessin, für immer, das mädchen.... , der junge aus den brunnen... ,rache, einer gegen alle,...
er fragte zischen durch ob wir gerne zug fahren würden... ich sagte nein, und ich sollte recht behalten
aber dafür zum schluss die kugel im gesicht

denn nach dem konzert durfte ich erstmal über eine stunde in bochum am bahnhof warten und dann nochmal 30 minuten in essen... war echt lustig.... und immer sein letztes lied in den ohren...


alles in allem ein sehr geiles konzert, auch modisch gab es da sehr viel zu sehen, wobei aber die eine frau im lackdress übel war, genau wie 120 kg und 1,5m grosse frauen, die ein korsett tragen....
9.9.06 12:37


es bleibt doch alles beim alten. bis jetzt dachte ich, das durch meine neu gewonnene konsequenz sich mein leben ändern würde. aber gerade muss ich mal wieder erkennen, das dem nicht so ist und das ich imemrnoch genau so blauäugig und selbstherrlich durch die welt laufe wie sonst auch immer. nein falsch, vielleicht ist es sogar noch schlimmer geworden.
wieso habe ich es nicht gesehen, ich war doch noch gestern auf ihrer seite. oder war es vorgestern... oder dienstag?
wie ich immer, heute war ich zu spät auf der seite, da war es schon passiert. ist ds vielleicht diese neue partnerschaft, von der sie sprach?
nein, das kann es nicht sein. diese andauernde verbalen shläge ins gesicht und meine dummheit disbezüglich können es nicht sein. ich kann immer noch nicht damit umgehen, und wieder mal muss ich erkennen das sich seit S. nichts verändert hat. doch, bei M. ist es wesendlich ausgeprägter...
aber ich bin noch genau so unsensiebel wie damals bei S.
ich weiss selber das borderline eine schlimme krankheit ist, nur was gerade bei M. passiert, das geht auf keine kuhhaut mehr.. jetzt, wo sie mich braucht bin ich nicht für sie da... ist das etwa diese neue partnerschaft?
nein, das kann es nicht sein. darn muss sich schleunigst etwas ändern....
9.9.06 15:00


neues leben Teil 1

Hallo,

leider muss ich euch mitteilen, das ich aufhören werde mit space4k.
im monent bin ich im umzugsstress und stehe vor beginn eines neuen lebensabschnittes. dieses wollte ich zum anlass nehmen mit ein paar alten, "schlechten" gewohnheiten aufzuhören.
wie ihr alle sicherlich mitbekommen hat artet dieses spiel nurnoch in verwalten aus. es gibt keine herausforderungen mehr. die -nm- haben diese runde definitiv gewonnen und ich bin stolz ein teil dieser geschichte gewesen zu sein.
aber ebenso habe ich keine lust gegen skripter anzustinken. man will doch nicht ehrlich glauben das leute mit 500 und mehr planeten die alle noch von hand verwalten. es verstösst gegen meine prinzipien selber zu skripten, und wenn ich mir die top 20 angucke, gibt es vielleicht 5 andere spieler, denen ich zutrauen würde selber noch zu spielen. langsam aber sicher erinnert dieses spiel an den radsport, die ehrlichen sind die dummen.
nach den aktuellen punkten liege ich auf platz 11 mit 164 planeten.alle über mir haben mehr planten, weit über 500 planeten. daher muss ich davon ausgehen, das diese leute skripten, den selbst einen arbeitslosen wäre das zu stümpf täglich einmal 500 planeten zu verwalten. ich brauch für 164 schon fast 30 minuten.
daher nehme ich mir die freiheit, mich selber auf platz 1 zu setzen, gefolgt von churchill auf platz 2.

meinen account werde ich abgeben an einen anderen spieler. seit fair zu ihn und behandelt ihn mit dem selben respekt wie mich.

danke für die schöne zeit
Tiger M`Ska
21.9.06 09:41


es geht hier nicht um nationalstolz, sondern vielmehr um das achten der leben der anderen. damit wäre unsere welt um einiges weiter als mit dem nationalstolz...

unsere wäre braucht keinen nationalstolz, die achtung vor dem leben der anderen ist sehr viel mehr wert

(by maschinenwesen)
21.9.06 22:49


die lösung unser aller problem.... egal ob mit der gez, dem studentenwohnheim, finazamt, bundesregierung, dem bösen vermieter.... dem nachbar

die lösung ist unsere fahne



die ähnlichkeiten sind verblüffend
21.9.06 23:08


wie sollen wir je die rechte der menschen achten wenn wir die rechte der tiere immernoch mit füssen treten

(by maschinenwesen)
24.9.06 21:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung