im Schatten der Maschine
im Schatten der Maschine



im Schatten der Maschine

  Startseite
    Die Welt aus Sicht der Maschine
    Die Geisteskrankheit und ihre Auswirkung
    Maschinengeist - jetzt mit Bild und Ton
    Die fleischliche Hülle
    Das Innere des Maschinenkerns
    Erkenntnisse des Tages
    An ein paar ganz besondere Menschen
    Texte
    Friedhof der unvollständigen Texte
    Zitate
    Eine kleine Sammlung von Nischenfetische
    Die Maschine
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Enslaved Elve
   Smashan Tara
   Black Velvet
   Beichthaus
   Taumelnde Vision
   Kill more People
   süss
   Randnotizen über eine grosse deutsche Tageszeitung
   Traenenkind
   Damit beschäftigen sich Männer durchgehent



http://myblog.de/maschinengeist

Gratis bloggen bei
myblog.de





musikalisch I

nachdem ich freundlich drauf aufmerksam gemacht wurde das ich hier ja lange nichts mehr geschrieben habe wollte ich mal wieder etwas hier absätzen. im moment bin ich zeitlich leider sehr eingespannt, aber ich hoffe das ich in zukunft etwas mehr zeit finde, oder mir nehme ein paar kolumnen endlich mal fertig zu schreiben. bis dahin wird die werbepause etwas mit musik überbrückt.

thema heute: die vereilteten bahnanschläge

das einzige, was mir dazu einfällt ist....

es war einmal
23.8.06 18:24


Werbung


wo sind sie? wo zur hölle sind sie abgebleiben? vor nichtmal 2 monaten war ganz deutschland noch zugepflastert mit schwarz-rot-goldenen fahnen, wimpeln und shirts.

WO ZUR HÖLLE SIND DIE ALLE HIN????


wo ist den dieser neue nationalstotz, den ein bekannter von mir so gelobt hat. im halbfinale halt ausgeschieden und dann da gelandet wo andere sachen landen, die man sonst so alles ausscheidet. auf dem müll, wo er hingehört. zusammen mit ca 95,684 % aller fahnen.

nur das es so schnell geht hätte ich jetzt nicht gedacht. ich persönlich hätte ihm 3 monate gegeben. aber vielleicht habe ich die qualität der autofahnen einfach überschätzt
24.8.06 19:11


zwei feststellungen

so, nachdem der libanonkrieg ja jetzt mehr oder weniger vorbei ist (wers glaubt) bleiben eigentlich nurnoch 2 feststellungen, fragen über.

1.) was ist eigentlich aus diesesn beiden soldaten geworden, die damals von der hissbola entführt wurden, und wegen denen dieser krieg ausbracht (wers glaubt). waren sie vielleicht doch nur ein vorwand?



2.) halte ich es für sehr zynisch, das die usa gegen israel ermittelt wegen den verdachtes auf unerlaubten streubombeneinsatz. warum? weil diese bomben in den usa gebaut wurden, sie von den usa in den golfkriegen eingesetzt wurden und weil sie, genau wie antipersonenminen weltweit geächtet sind. was die usa natürlich nicht davon abhält sie lustig zu bauen und auch einzusetzen. vielleicht waren ihre lager auch einfach nur zu voll
Quelle: Quelle

aber vielleicht sehe ich das auch einfach nur alles viel zu eng. ich meine streubombeneinsatz hin oder her, israel hat mir bewiesen das antisemitismus doch eine existenzberechtigung in dieser welt hat. auf das militär passt das auf jeden fall, nur leider müssen unter solche fehltritte der politik und des militärs immer die zivilbevölkerung leiden. und zwar nicht nur die ZB., gegen die die streubomben eingesetzt werden.
das war damals in deutschland so, das war in den usa so und es wird sich in zukunft leider nicht ändern lassen.
die frage ist nur wie lange wird sich das die zivilbevölkerung noch gefallen lassen, bis sie endlich merken dass das militär kein wirkliches existenzrecht mehr besitzt.
nur fürchte ich bis dahin wird noch einiges passieren....

ein lösungsvorschlag

/reboot universum
26.8.06 11:41


ähhh, ich sehr grade, das auf meiner seite unter den googleanzeigen für mittel gegen depressionen geworben wird...
26.8.06 11:47


Afugrnud enier Stidue an der elingshcen Cmabrdige Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und Izete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme Iseen. Das ghet dseahlb, wiel das mneschilche Geihrn nciht jdeen Bchustbaen liset sodnern das Wrot als Gnaezs
26.8.06 16:17


Klare Zugehörigkeit

Im Prinzip gucke ich ja nicht viel fern. Ok, seit ich den DVBT-Stick für meinen PC habe gelediglich wieder etwas mehr. Meist wenn ich nebenbei chate oder meine Planeten versorge, bzw. fleißig Senthis baue. Leider habe ich immer wieder das Problem, das nur scheiße im Fernsehen kommt. Da ich aber ein Mensch bin, der sich solch geistigen Dünnschiess, wie ihn machen Sender verzapfen nicht anguckt lande ich immer und immer wieder bei N12. Im Prinzip ein netter Sender, viele Dokus, Nachrichten und so. gerade die Dokus gucke ich mir unwahrscheinlich gerne an. Besonders wenn sie technische Themen behandeln. Hat dann immer so ein bisschen was von Sendung mit der Maus ohne nervige Kinderlieder, Maus und Elefant.
Leider muss ich aber in letzter Zeit immer wieder feststellen, das N12 doch einen ziemlich hohen Anteil vom Militärdokus besitzt. Komisch erweise haben all diese Dokus den selben Kontext. Egal um welches Thema und Waffengattung es sich handelt es ist eine Lobhyhme auf die US Armee Dieser Punkt zieht sich wie ein goldener Faden durch alle diese Berichte.
Immer und immer wieder wird gesagt das Leute und Nationen ja dumm sein müssen, wenn die es wagen sollten, diese god(b)lessed Armee anzugreifen. Ehrlich, wie kann ein Land nur so dumm sein.
Ist es nicht, alle kriege der letzten paar Jahrzehnte der Amis waren Angriffskriege. Aber das nur als Randnotiz. Denn über die amerikanische Kriegstreiberei und Verbrechen gegen die Menschheit möchte ich nicht schreiben. Jetzt auf jeden Fall nicht.
Vielmehr wollte ich ja auf die Frage eingehen wie N12-Dokus die Angewohnheit haben nach allem zu Fragen. Bewaffnung, Panzerung, Radaufhängung der Panzerketten, aber die eine Frage wird nie gestellt. Wobei diese Frage, selbst für mich als Technik begeisterten wesentlich interessanter ist als die über die Technik. Das eine ethische Frage so viele Fragezeichen aufwirft. Diese eine Frage lautet schlicht und ergreifend....

WARUM????

Warum sind nach 7000 Jahren menschlicher Zivilisation immer noch notwendig Konflikte mit Waffengewalt auszutragen. Sollten die Menschen aus 2 Weltkriegen, industriellem Massenmord und unzähligen Konflikten nicht langsam schlauer werden? Waren Leute wie Stalin, Hitler, Oppenheimer, Pol-pot oder Bush nicht Lehrer genug?
Warum sind Menschen immer noch so dumm??

Aber vermutlich muss ich, um auf diese Frage eine Antwort zu bekommen noch etliche Stunden N12 gucken. Und seit ich weiß, das N12 zur Bildzeitung gehört, ist mir halt einiges klar geworden. Unter anderem, das ich auf diese eine Frage nicht zu warten brauche, denn sie wird nicht kommen.
27.8.06 13:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung